Bauingenieur/in (w/m/d) im Beamtenverhältnis

im Rahmen eines Baureferendariats zum Einstieg in die 4. Qualifikationsebene

  • Job-ID: J000003388
  • Bezahlung: Anwärterbezüge 1.570,08 Euro (Einstieg nach dem Vorbereitungsdienst A13 mit Entwicklungsmöglichkeiten)
  • Bewerbungsfrist: 29.05.2022
  • Zu besetzen ab: 01.10.2022
  • Arbeitszeit: Vollzeit
  • Veröffentlicht: 06.04.2022

Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürger/innen. Mit rund 12.000 Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern sowie mehreren hundert Nachwuchskräften sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Wir bieten vielfältige Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten mit langfristigen Perspektiven.

Haben Sie Interesse an spannenden Bauprojekten? Dann bereichern Sie uns ab dem 01. Oktober 2022 im Rahmen eines Baureferendariats zum Einstieg in die vierte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, Fachgebiet Straßen- und Ingenieurbau, Verkehrsmanagement!

Weitere Informationen zum Berufsbild finden Sie hier.

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitung auf die Übernahme einer Führungsfunktion
  • Erkennen und Umsetzen von Lösungswegen und komplexen technischen Sachverhalten in der Planung, dem Neubau, der Sanierung und dem Unterhalt von Ingenieurbauwerken sowie im Straßen- und Brückenbau
  • Unmittelbare Mitgestaltung der Infrastruktur der Stadt Nürnberg durch die Ausschreibung und Überwachung von Bauleistungen und der Wahrnehmung der Bauherrinnen-/Bauherrenfunktion
  • Verwirklichung des Nürnbergs von Morgen durch die Betreuung externer Architektur und Ingenieurbüros, die Finanzplanung und –steuerung und die Koordination von anspruchsvollen und vielseitigen Projekten

Ihr Profil

  • Mit Master bzw. als Diplom-Ingenieur/in (Univ.) (w/m/d) abgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieurwesen / Verkehrsingenieurwesen (bspw. urbanes Mobilitätsmangement)
  • Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit oder der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens oder Islands

Daneben erwarten wir

  • Fundierte Fachkenntnisse
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick mit gewandter Ausdrucksweise
  • Eigeninitiative, Engagement und hohe kommunikative Kompetenz
  • Fähigkeit zu interdisziplinärem und konzeptionellem Denken
  • Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie Führungskompetenz

Unser Angebot

  • Erwerb einer Zusatzqualifikation und Vorbereitung auf die künftigen Aufgaben im Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (SÖR) unter fachkundiger Anleitung erfahrener Mentorinnen/Mentoren
  • Einstieg in die Beamtenlaufbahn mit Anwärterbezügen und Jahressonderzahlung
  • Nach erfolgreichem 27-monatigen Vorbereitungsdienst langfristige Perspektive mit adäquater Bezahlung
  • Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standortgarantie
  • Hospitationen bei staatlichen Dienststellen, beispielsweise bei einer Bezirksregierung, sowie Seminare und fachpraktische Lehrgänge über das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
  • Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet und flexible Arbeitszeiten
  • Zuschuss zum Firmenabo der VAG bzw. zu Jahresfahrkarten der Deutschen Bahn

Unsere Benefits

Kontakt

Frau Krüger, Tel.: 0911 / 231 - 2 02 75  (bei Fragen zur Bewerbung)

karriere.nuernberg.de

Die Informationen im Stellenmarkt unter karriere.nuernberg.de sind Bestandteil dieser Stellenausschreibung.

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit.
charta der vielfalt - unterzeichnet
total e-quality diversity
Zertifiziertes Gesundheitsmanagement - Gesundes Unternehmen